HIV-STI-Test

Beratung

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie wirklich ein Risiko hatten? Sie wollen mehr über die Prävention und Behandlung von HIV oder anderen sexuell übertragbaren Infektionen (Geschlechtskrankheiten) wissen? Bei allen in der Suchfunktion aufgeführten Beratungsstellen können Sie sich selbstverständlich auch beraten lassen, ohne anschließend einen Test zu machen. Darüber hinaus gibt es in Nordrhein-Westfalen und bundesweit Beratungs- und Informationsangebote, die wir hier aufführen.

  • chevron_rightAidshilfen in Nordrhein-Westfalen

    Alle Aidshilfen in Nordrhein-Westfalen bieten telefonische und persönliche Beratung zu HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen an. Eine Aidshilfe in Ihrer Umgebung finden Sie unter nrw.aidshilfe.de.

  • chevron_rightBeratungsstellen an den Gesundheitsämtern in Nordrhein-Westfalen

    Alle Gesundheitsämter in Nordrhein-Westfalen bieten Beratung zu HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen an oder können Sie an entsprechende Beratungsangebote weiterverweisen. Eine Beratungsstelle an einem Gesundheitsamt in Ihrer Umgebung finden Sie unter vak-nrw.de.

  • chevron_rightBeratung für Jugendliche und junge Erwachsene durch Präventionsfachkräfte und Sexualpädagog*innen von Youthwork NRW

    Über 60 Präventionsfachkräfte und Sexualpädagog*innen, die bei verschiedenen Trägern in Nordrhein-Westfalen angesiedelt sind, bieten Beratung für Jugendliche und junge Erwachsene an. Youthworker*innen in Ihrer Umgebung finden Sie unter youthwork-nrw.de.

  • chevron_rightBundesweite Telefonberatung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zu HIV und Aids

    Die Telefonberatung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zu HIV und Aids ist erreichbar von montags bis donnerstags von 10 bis 22 Uhr und freitags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr.

    Sie informiert zu Übertragungswegen, Safer Sex, zum HIV-Test, zur Testsicherheit und zur Postexpositionsprophylaxe (PEP). Sie können bei Ihrem Anruf anonym bleiben.

    Telefon: 01805 555444 (0,14 €/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.)

  • chevron_rightBundesweite Telefonberatung der Deutschen Aidshilfe zu HIV und Geschlechtskrankheiten

    Die Telefonberatung der Aidshilfen erreichen Sie von montags bis freitags von 9 bis 21 Uhr und samstags und sonntags von 12 bis 14 Uhr.

    Die Berater*innen stehen Ihnen für alle Fragen über HIV/Aids und Geschlechtskrankheiten zur Verfügung. Außerdem geben sie Ihnen gerne Informationen über die Möglichkeit persönlicher Beratung in Ihrer Nähe, Möglichkeiten, sich auf HIV testen zu lassen, Notfallmaßnahmen nach einem HIV-Infektionsrisiko und weitere Angebote in Ihrer Region. Sie können bei Ihrem Anruf anonym bleiben.

    Telefon: 0180 3319411 (maximal 9 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz, maximal 42 Cent/Min. aus den deutschen Mobilfunknetzen)

  • chevron_rightGay Health Chat: Beratung der Aidshilfe für schwule Männer

    Schwule Männer können sich im Gay Health Chat der Deutschen Aidshilfe täglich zwischen 17 und 20 Uhr beraten lassen. Die Beratung ist vertraulich und kostenlos. Alle Beratenden arbeiten für Organisationen, die auf die Bedürfnisse und Rechte von Schwulen (und anderen Männern, die Sex mit Männern haben) spezialisiert sind, und sind für die Beratung zu Themen rund um die sexuelle Gesundheit ausgebildet.

    Den Live-Chat finden Sie unter health-support.de.

  • chevron_rightBundesweite E-Mail-Beratung der Deutschen Aidshilfe

    Bei der E-Mail-Beratung der Deutschen Aidshilfe erhalten Sie Informationen zu allen Fragen rund um HIV, Hepatitis und anderen sexuell übertragbaren Infektionen, Sexualität, sexuelle Orientierung und Drogengebrauch. Die Beantwortung der E-Mail-Anfrage erfolgt innerhalb von drei Arbeitstagen. Die Beratung erfolgt anonym und kostenlos. Der Schutz Ihrer Daten ist gewährleistet.

    Die E-Mail-Beratung finden Sie unter aidshilfe-beratung.de.

  • chevron_rightBundesweite Beratung im Chat der Deutschen Aidshilfe

    Bei der Chat-Beratung der Deutschen Aidshilfe erhalten Sie Informationen und Beratung zu allen Fragen rund um HIV, Hepatitis und anderen sexuell übertragbaren Infektionen, Sexualität, sexuelle Orientierung und Drogengebrauch. Bevor Sie einen Chat buchen können, müssen Sie sich jedoch anmelden. Durch die Wahl eines Nicknames und eines Passwortes bleiben Sie aber vollkommen anonym. Die Beratung erfolgt ebenfalls anonym und kostenlos. Der Schutz Ihrer Daten ist gewährleistet. Die Chat-Beratung wird nur in deutscher Sprache angeboten.

    Die Chatberatung finden Sie unter aidshilfe-beratung.de.

  • chevron_rightOnline-Informationen

    Weitere Onlineinformationen zu HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen (Geschlechtskrankheiten) finden Sie unter

    aidshilfe.de

    iwwit.de (für schwule Männer)

    krefeld.aidshilfe.de (Info-Videos zu HIV/Aids, zum HIV-Test und zum Thema "HIV ist unter Therapie nicht übertragbar" in acht Sprachen)

    liebesleben.de

    zanzu.de (in 13 Sprachen)